Wie läuft eine Schwimmanalyse ab?

Unsere Seite Schwimmanalyse.com haben wir ins Leben gerufen um auch den zahlreichen allein trainierenden Schwimmern eine Möglichkeit zu bieten ihre Technik fachkundig überprüfen zu lassen. Nur wenige Athleten trainieren in Gruppen unter den Augen eines erfahrenen Trainers.

Die meisten Schwimmer trainieren individuell und allein, weil man zeitlich flexibler ist was Trainingszeiten angeht oder vielleicht auch keine Lust auf Schwimmen in der Gruppe hat. 

Da aber das eigene Gefühl im Wasser oftmals ein anderes Bild vermittelt, ist es wichtig seine Technik regelmäßig zu überprüfen. Nur so lassen sich Fehler identifizieren und diese mittels entsprechender Korrektur auch abstellen. Dabei sollte das Ziel nicht nur auf der Verbesserung der Technik, sondern vor allem auf der Steigerung der Schwimmgeschwindigkeit liegen.

 

Eine Schwimmanalyse umfasst folgende Elemente:

 

1. Sichtung deines Videos & eine ausführliche Fehleranalyse

2.  Auf dich individuell angepasste Übungen zum Abschalten der Fehler & Technikverbesserung

3.  Identifizieren der weiteren Leistungsreserven: Beweglichkeit, Koordination, etc.

4. Gegenüberstellung und Aufzeigen des idealen Soll-Zustands

 

Was für eine Art von Video und welche Blickwinkel wir für die Analyse benötigen, dass seht ihr weiter unten. Prinzipiell können wir auch aus recht kurzen Sequenzen viel herausholen, je besser allerdings das Ausgangsvideo desto ausgiebiger können wir analysieren.

kr16-schwimm%C3%BCb-117_edited.jpg

Schwimmanalyse hier bestellen

Nach deiner Bestellung bekommst du von uns innerhalb weniger Stunden eine E-Mail Bestätigung und wohin du dein(e) Videos uploaden kannst.

80€

Wie erstelle ich ein geeignetes Video?

Wichtig ist, dass wir eine Unterwasseraufnahme von deinem Schwimmstil bekommen. Hierfür wasserdichtes Handy oder Kamera nutzen. Je eine Teilstrecke von 10-15m von beiden Seiten abfilmen. Das Ganze dann noch einmal Überwasser & zum Schluss eine Frontalaufnahme. Das Ganze seht ihr unten im Erklärvideo. 

 

Prinzipiell könnt ihr uns jedes Video zukommen lassen. Wir würden uns dann vorab melden wenn Video nicht geeignet sein sollten.

 

Je einmal Unterwasser in beide Richtungen, siehe Perspektive 1 und 2.

Anschließend das Ganze Überwasser, siehe Perspektive 3 und 4.

Zum Schluss eine frontale Aufnahme, siehe Perspektive 5.

Eine Strecke von 10-15m reicht aus. Vorab kurz mit Mitschwimmern abklären bzw. Zeitpunkt abwarten in dem ihr allein auf dem Bild seid. Gut für die Aufnahme eignen sich auch Lernschwimmbecken.

Perspektive 1 :

GH018586_Moment.jpg

Perspektive 3 :

GH018488_Moment.jpg

Perspektive 2 :

GH018586_Moment(2).jpg

Perspektive 4 :

GH018488_Moment(2).jpg

Perspektive 5 :

GH018589_Moment.jpg